Krabbelgruppe vom 01.07.2003

Homepage
Chuchi
JP
Julia
Elisa
Ronja
Bilderbuch
---
Impressum
Gästebuch
Neuigkeiten
Suche
  
Familie-Riegel / Chuchi / Krabbelgruppe: 24.3. 2.4. 9.4. 14.4. 21.5. 28.5. 4.6. 17.6. 24.6. 1.7. 8.7.  
  5.8. 2.9. 4.11.  

Datum:

01.07.03

Uhrzeit:

14:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Sandra und Lara's Domizil

Anwesend:  

Kerstin und Cora, Marina und Georg, Chuchi und Julia, Sandra und Lara und Claudia

Das Wetter war an diesem Tag sehr durchwachsen. Es regnete ein wenig. Wir wurden aber nicht nass, da wir die Krabbelstunde im Innern verbrachten.

Hand- und Fußabdruecke Höhepunkt der Stunde war das Finger- und Fußfärben. Claudia brachte für jedes einzelne Kind ein Heft mit (mit Namen und Jahr drauf). Die Hefte sind dafür gedacht, die Lieder der Gruppe und die gemachten Übungen, wie Handabdrücke oder Malereien, zu sammeln.


Georg und Cora mit den Waescheklammern Georg war so begeistert vom Korb für Wäscheklammern. Er bekam dann Gesellschaft von Cora und bald saßen sie zusammen um den Korb herum und versuchten die Klammern daraus zu nehmen und anschließend diese in den Mund zu führen. Abgelenkt wurden sie nur durch das Spielzeug von Lara, eine große französisch sprechende Maus.


Lara als Albatross Lara sah wie ein Albatros aus, wenn sie alleine auf dem Bauch lag. Von ihrer Mama hören wir, dass sie gerne isst. Deshalb ist sie auch ein bisschen mollig aber putzig.


Manuel und Julia schlafen im Planschbecken Manuel und Julia haben wieder Mal einen Gemeinschaftsschlaf gehabt. Diesmal war Manuel als erster eingeschlafen und beide haben sich das aufgeblasene Planschbecken als geeignetes Bett ausgesucht. Als sie dann wach waren, entdeckte Georg das knisternde Zeitungspapier und bald wollten sich Julia und Manuel die einmalige Gelegenheit nicht entgehen lassen (als wenn sie alles was drin steht auch lesen könnten.). Prompt saßen sie da mit den zerrissenen Stücken der Zeitung drumherum.

 

Cora beim Fussabdruck Cora war diesmal, zur Freude der Mama, angenehm brav. Sie konnte es nicht abwarten, die Füße eingepinselt zu bekommen.


Sandra hatte schnell einen leckeren Apfelkuchen gezaubert. Dazu heißen Kaffee. So lies sich das schlechte Wetter draußen gut ertragen. Dann verabschiedeten wir uns und gingen dann im strömenden Regen und Hagel nach Hause.

zum letzten Termin   zu Chuchis Seiten zum nächsten Termin

Letzte Änderung dieser Seite: 27.02.2005